Liste aller Schrödinger-StipendiatInnen seit 1995

Seit Bestehen des "Erwin Schrödinger-Auslandsstipendiums" wurden über 2800 Stipendien-Anträge an den FWF addressiert. Rund 1870 davon wurden bewilligt (einige davon für einen Verlängerungszeitraum, der bis 2003 einen neuerlichen Antrag verlangte).

Im linken Menü finden Sie - nach Jahreszahl der Erstbewilligung sortiert - eine Auflistung der geförderten Personen (die das Stipendium auch in Anspruch genommen haben), den Titel ihres Forschungsvorhabens und den Ort des Forschungsaufenthaltes.

Ab 1996 bzw. 2000 werden diese Angaben mit der Laufzeit bzw. auch durch Fotos der StipendiatInnen ergänzt. Die FWF-Projektdatenbank bietet einen Überblick über die bewilligten Forschungsvorhaben inkl. Kontaktadresse und v.a. eine Kurzfassung des Projektinhalts ab 1992.

Die abgebildeten Fotos dürfen nur mit Einverständniserklärung des/der Portraitierten weiterverwendet werden.

Sollten Sie bei Ihrem Eintrag eine Aktualisierung vornehmen wollen, bitten wir um Meldung (per e-mail) an Susanne Woytacek.

Jahrgang 2020

A

Felix ANDERL

ETH Zürich
Departement Chemie und Angewandte Biowissenschaften

Profil anzeigen

B

Adriano BAUER

The Scripps Research Institute
Department of Chemistry

Profil anzeigen

Helmut BISCHOF

Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Pharmazeutisches Institut

Profil anzeigen

Francesca BRUSCHI

Columbia University
Institute of Human Nutrition

Profil anzeigen

F

Stefan FÜRDÖS

Universidade de Sao Paulo
Institute of Mathematics and Statistics

Profil anzeigen

G

Markus GERSCHBERGER

The Georgia Institute of Technology
H. Milton Stewart School of Industrial and Systems Engineering

Profil anzeigen

Florian Philipp GLÖCKLHOFER

Imperial College London
Department of Chemistry

Profil anzeigen

H

Raimund HAINDORFER

McMaster University
Department of Sociology

Profil anzeigen

Philipp HEHER

King´s College London
Randall Division of Cell and Molecular Biophysics

Profil anzeigen

K

Kyounglim KANG

University of California at Davis
Department of Civil & Environmental Engineering

Profil anzeigen

Peter KIRCHWEGER

Weizmann Institute of Science
Department of Structural Biology

Profil anzeigen

Andreas KONRAD

Technische Universität München
Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften

Profil anzeigen

L

Lisa LANDSKRON

The Netherlands Cancer Institute
Division of Biochemistry

Profil anzeigen

Antonia LICHTENEGGER

The University of Tsukuba
Institute of Applied Physics

Profil anzeigen

M

Miriam MICHEL

University of Toronto
Division of Pediatric Cardiology

Profil anzeigen

Ivan MILENKOVIC

Weizmann Institute of Science
Department of Biomolecular Sciences

Profil anzeigen

Fabian MUßNIG

Università degli Studi di Firenze
Dipartimento di Matematica e Informatica "Ulisse Dini"

Profil anzeigen

N

Noema NICOLUSSI

Ecole Polytechnique
Centre de Mathématiques Laurent Schwartz

Profil anzeigen

O

Thomas ORASCH

Leibniz Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie e.V.
Abteilung für Molekulare und Angewandte Mikrobiologie

Profil anzeigen

R

Bojana RADOVANOVIC

Radboud University Nijmegen
Faculty of Philosophy, Theology and Religious studies

Profil anzeigen

S

Karl Heinrich SCHNEIDER

Tufts University
School of Engineering

Profil anzeigen

Peter SVIK

Graduate Institute of International Studies, Geneva
Department of International History and Politics

Profil anzeigen

T

Niclas TECHNAU

California Institute of Technology
Department of Mathematics

Profil anzeigen

Petra TILL

Helmholtz Centre for Environmental Research
Department of Solar Materials

Profil anzeigen

Marina TOPLAK

Universität Freiburg
Centre for Biosystems Analysis (ZBSA)

Profil anzeigen

W

Markus WALDECK-WEIERMAIR

Harvard Medical School
Brigham & Women´s Hospital

Profil anzeigen

Erik WOLFGRING

Universita degli Studi di Milano
Dipartimento di Scienze della Terra "Ardito Desio"

Profil anzeigen

X