Liste aller Schrödinger-StipendiatInnen seit 1995

Seit Bestehen des "Erwin Schrödinger-Auslandsstipendiums" wurden über 2800 Stipendien-Anträge an den FWF addressiert. Rund 1870 davon wurden bewilligt (einige davon für einen Verlängerungszeitraum, der bis 2003 einen neuerlichen Antrag verlangte).

Im linken Menü finden Sie - nach Jahreszahl der Erstbewilligung sortiert - eine Auflistung der geförderten Personen (die das Stipendium auch in Anspruch genommen haben), den Titel ihres Forschungsvorhabens und den Ort des Forschungsaufenthaltes.

Ab 1996 bzw. 2000 werden diese Angaben mit der Laufzeit bzw. auch durch Fotos der StipendiatInnen ergänzt. Die FWF-Projektdatenbank bietet einen Überblick über die bewilligten Forschungsvorhaben inkl. Kontaktadresse und v.a. eine Kurzfassung des Projektinhalts ab 1992.

Die abgebildeten Fotos dürfen nur mit Einverständniserklärung des/der Portraitierten weiterverwendet werden.

Sollten Sie bei Ihrem Eintrag eine Aktualisierung vornehmen wollen, bitten wir um Meldung (per e-mail) an Susanne Woytacek.

Jahrgang 2019

A

Florian AIGNER

Université du Québec à Montréal
Departement de Mathematiques

Profil anzeigen

Alfred AMON

University College London
Physical Chemistry Section

Profil anzeigen

B

Irene BIANCHI

Istituto Nazionale di Geofisica e Vulcanologia
INGV Rome

Profil anzeigen

D

Martina DICKER

La Jolla Institute for Allergy and Immunology
La Jolla Institute for Allergy and Immunology

Profil anzeigen

E

Bernhard ENGLINGER

Harvard Medical School
Depts. of Med. Oncology and Pediatric Oncoloy

Profil anzeigen

G

Gregor GANTNER

University of Amsterdam
Korteweg-de Vries (KdV) Institute for Mathematics

Profil anzeigen

H

Daniela HAARMANN

Magyar Tudomanyos Akademia
Magyar Tudomanyos Akademia

Profil anzeigen

J

Emanuel JAUK

Technische Universität Dresden
Instituts für Klinische Psychologie und Psychotherapie

Profil anzeigen

K

Maria KIRCHMAIR

Universita degli Studi di Napoli "L Orientale"
Dipartimento di Scienze Umane e Sociali

Profil anzeigen

Nicolas KOZAKOWSKI

CHU Paris Est- Hopital Tenon
Nephrologie et Dialyses

Profil anzeigen

Christina KURZTHALER

Princeton University
Department of Mechanical and Aerospace Engineering

Profil anzeigen

L

Javier LOPEZ PROL

Universidade de Vigo
Department of Economics

Profil anzeigen

M

Severin MÜHLEDER

CNIC
Fundación Centro Nacional de Investigaciones Cardiovasculares

Profil anzeigen

O

Michel OWUSU

Fundació Institut de Recerca Biomedica
Structural and Computational Biology Department

Profil anzeigen

P

Tomas PEITL

Friedrich Schiller Universität Jena
Fakultät für Mathematik und Informatik

Profil anzeigen

Christian Marco PICHLER

University of Cambridge
Department of Chemistry

Profil anzeigen

Q

Ronald QUIRCHMAYR

Royal Institute of Technology
Department of Mathematics

Profil anzeigen

R

S

Clemens SÄMANN

University of Toronto
Department of Mathematics

Profil anzeigen

Johanna SCHENNER

University of California at Berkeley
Institute for Research on Labor and Employment

Profil anzeigen

Daniel SENFTER

Universität Heidelberg
Abteilung für Pädiatrische Onkologie

Profil anzeigen

Mateusz SIKORA

Max-Planck-Institut für Biophysik
Max-Planck-Institut für Biophysik

Profil anzeigen

Klara SOUKUP

University of Lausanne Medical School
Ludwig Institute for Cancer Research

Profil anzeigen

Michael STIBOLLER

Universität Potsdam
Institut für Ernährungswissenschaft

Profil anzeigen

Christian STOLL

University of Notre Dame
Department of Theology

Profil anzeigen

T

Livia TOMOVA

MIT - Massachusetts Institute of Technology
Department of Brain and Cognitive Sciences

Profil anzeigen

W